Sie sind hier: Home ▸ Behandlungsspektrum ▸ Fuß ▸ Haglund-Ferse

Haglund-Ferse

Ein Beschwerdebild im Bereich der Ferse stellt die nach hinten vergrößerte Ferse dar, die sogenannte Haglund-Ferse. Diese Formveränderung der Ferse kommt durch den Zug der Achillessehne zustande, die an diesem Punkt ansetzt. Es handelt sich also um eine Anpassung des Knochens an die Belastung.

Beschwerden
Durch Druck der hinteren Kappe des Schuhs entstehen Reizungen und Entzündungen, die dauerhafte Schmerzen auslösen können.

Behandlung
Die Haglund-Ferse kann mit einer Anpassung des Schuhwerks sowie durch Eis und entzündungshemmenden Medikamente behandelt werden.

Operationsverfahren
Bleiben diese Maßnahmen ohne Erfolg, kann die Vorwölbung des Knochens operativ abgetragen werden.